21.09.2017

Zwei Kletterer für Finale qualifiziert

Vertraten die DAV Sektion Fulda bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Leadklettern: (oben: Matthias Körling, Fabian Schlumberger; 2. Reihe: Joela Remmert, Lilli Brod, Madeleine Wiegand; 3. Reihe: Sarah Günzel, Pia Neuburger, Valentina Hagemann; unten: Benjamin Koch, Clemens Koch, Hannes Bindernagel

Die DAV Sektion Fulda hat am 9. September mit ihrer Leistungsgruppe an der NRW-Landesmeisterschaft im Leadklettern (Sportklettern) in Lindlar teilgenommen. Nach diesem letzten Wettkampf der Leadkletter-Serie steht nun zudem fest, dass sich zwei Fuldaer Kletterer für die Westdeutschen Meisterschaften im Oktober qualifizieren konnten.

Die Leistungsgruppe der DAV Sektion Fulda hat sich bei den NRW-Landesmeisterschaften in Lindlar am 9. September in guter Form gezeigt. Nach einem schwächeren Abschneiden bei den Hessischen Meisterschaften am 2. September in Gießen, konnte sich die Sektion nun über einige TopTen-Platzierungen freuen. Dazu trugen sicher auch die schön und interessant geschraubten Kletterrouten in der 2T Kletter- und Boulderhalle Lindlar bei.

Am Ende konnten die Kletterer aus Fulda folgende Platzierungen bei der dritten und letzten Landesmeisterschaft für sich verbuchen:
Clemens Koch: 9. Platz (Jugend C m); Benjamin Koch 11. Platz (Jugend C m); Madeleine Wiegand: 11. Platz (Jugend A w); Madeleine Wiegand: 17. Platz (Damen); Sarah Günzel: 23. Platz (Damen); Matthias Körling: 19. Platz (Herren); Fabian Schlumberger: 20. Platz (Herren).

Gute Platzierungen im Gesamtranking

Aus den drei Landesmeisterschaften in Rheinland-Pfalz, Hessen und NRW (davon ein Streichergebnis) hat sich nun das Gesamtranking ergeben. Dieses entscheidet darüber, wer für die Westdeutsche Meisterschaft im Leadklettern am 21. Oktober in Frankenthal zugelassen wird.

Nachdem sich im Bouldern leider kein Kletterer der Fuldaer Leistungsgruppe für das Finale qualifiziert hatte, freuen sich die Osthessen nun über mindestens zwei Final-Teilnehmer im Leadklettern: mit Fabian Schlumberger (Gesamt: Platz 18, Herren) und Madeleine Wiegand (Gesamt: Platz 14, Jugend A w) haben sich nun zwei Fuldaer qualifiziert.

Zusätzlich können sich noch Matthias Körling (Gesamt: Platz 26, Herren) und Madeleine Wiegand (Gesamt: Platz 25, Damen) Hoffnung auf einen möglichen Startplatz durch Nachrücken in der jeweiligen Starterklasse machen.
Darüber hinaus erreichten in der Gesamtwertung Lilli Brod (Gesamt: Platz 19, Jugend B w - hier sind die ersten 13 qualifiziert) und Sarah Günzel (Gesamt: Platz 29, Damen) gute Gesamtplatzierungen für die Leistungsgruppe der DAV Sektion Fulda.

 
©2010 DAV Sektion Fulda e.V.