30.11.2017

Auf Platz Zwei geklettert

Unsere Jugendgruppe hat sich erfolgreich beim Westdeutschen Finale der diesjährigen KidsCup-Serie in Darmstadt präsentiert und mit Clemens Koch u.a. einen zweiten Platz erzielt.

Am 25. November kamen im Leistungszentrum Darmstadt die Besten der Besten des diesjährigen KidsCups zusammen, um beim Westdeutschen Finale ihre Meister zu küren. Angetreten waren die jeweils sechs besten Starter pro Altersklasse der Landesverbände Hessen, NRW und RLP/Saar - darunter allein fünf Starter der Jugendgruppe der DAV Sektion Fulda.

 

 

Der Modus im Finale entsprach dem der vorherigen KidsCups, nur dass diesmal die drei Disziplinen Speed-, Lead-Klettern und Bouldern gleich gewichtet wurden. Insgesamt waren die Routen abwechslungsreich und interessant geschraubt, auch wenn sie an der einen oder anderen Stelle etwas zu leicht waren. So hatten die Kids viel Spaß beim Klettern und die fünf Fuldaer erreichten gute Gesamtergebnisse.

Allen voran Clemens Koch, der sich in Bestform zeigte, alle Routen toppte, alle Boulder flashte und in Kombination mit seiner Speedzeit den 2. Platz der Gesamtwertung in der Jugend C m beim Westdeutschen KidsCup Finale belegte.

Auch die anderen vier Fuldaer Qualifikanten konnten sich gut gegen die starke Konkurrenz behaupten und so rundete die Final-Teilnahme die diesjährige KidsCup-Serie erfolgreich ab.

 

Zum Abschluss Top-Platzierungen

Bereits beim letzten Wettkampf vor dem Finale am 11. November in Kassel zeigten sich die Fuldaer Kids in Top-Form - und hatten damit eine optimale Ausgangslage für das Westdeutsche KidsCup-Finale geschaffen.

Insgesamt waren beim letzten hessischen KidsCup in Kassel die Routen aber etwas zu leicht geschraubt. Kein Problem also für die sieben Fuldaer Starter, die jeweils alle drei Routen perfekt kletterten. Die Boulder-Probleme passten gut, so dass die Endergebnisse hauptsächlich über das Bouldern und das Speed-Klettern entschieden wurden. Nur knapp verpassten am Ende Leo Bindernagel, Carla Waider und Clemens Koch mit einem 4. Platz in der jeweiligen Altersklasse das Podest.

Nach dem Kasseler KidsCup standen auch die endgültigen Finalteilnehmer fest: Clemens und Jakob Koch, Leo Bindernagel und Carla Waider. Und auch Benjamin Koch, bei dem die Qualifikation noch unsicher war, schaffte es mit einer starken Leistung, sich noch zu qualifizieren.

Neben den drei üblichen Disziplinen gab es auch eine Teamaufgabe, bei der die Kids ein Rätsel lösen mussten, um aus einem Raum heraus zu finden.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

KidsCup-Finale in Darmstadt - 25.11.2017

Jakob Koch (Jugend E männlich): 15. Platz

Leo Bindernagel (Jugend D männlich): 9. Platz

Carla Waider (Jugend C weiblich): 13. Platz

Clemens Koch (Jugend C männlich): 2. Platz

Benjamin Koch (Jugend C männlich): 13. Platz

KidsCup in Kassel - 11.11.2017

Jakob Koch (Jugend E männlich): 5. Platz

Julie Meyer (Jugend D weiblich): 8. Platz

Leo Bindernagel (Jugend D männlich): 4. Platz

Carla Waider (Jugend C weiblich): 4. Platz

Clemens Koch (Jugend C männlich): 4. Platz

Benjamin Koch (Jugend C männlich): 6. Platz

Hannes Bindernagel (Jugend C männlich): 10. Platz

Gesamtergebnis KidsCup-Serie 2017

Jakob Koch (Jugend E männlich): 5. Platz

Julie Meyer (Jugend D weiblich): 9. Platz

Leo Bindernagel (Jugend D männlich): 5. Platz

Carla Waider (Jugend C weiblich): 4. Platz

Clemens Koch (Jugend C männlich): 3. Platz

Benjamin Koch (Jugend C männlich): 6. Platz

Hannes Bindernagel (Jugend C männlich): 9. Platz

 
©2010 DAV Sektion Fulda e.V.