17.07.2018

Erfolgreich im Wettkampf-Triple

Die Leistungsgruppe unserer Sektion hat sich am 9. Juni auf gleich drei parallel stattfindenden Wettkämpfen in Marburg, Frankenthal und Würzburg präsentiert und konnte sehr gute Platzierungen mit nach Hause bringen. Allen voran Leo Bindernagel, der beim zweiten KidsCup der Saison erneut auf Platz 1 kletterte.

In Marburg fand am 9. Juni der zweite von vier hessischen KidsCup-Wettbewerben statt. Damit überschnitt er sich auch in diesem Jahr leider wieder mit der RLP-Meisterschaft im Lead-Klettern. Daher starteten in der zweiten Runde des Wettbewerbs der Nachwuchskletterer nur Leo Bindernagel und Jakob Koch für die Fuldaer DAV Sektion. Mit Erfolg: denn wie auch schon bei der Eröffnungsveranstaltung in Fulda kletterte Leo Bindernagel auf den 1. Platz der Jugend D männlich Power. Damit ist Leo Bindernagel schon relativ sicher für das Westdeutsche KidsCup-Finale in Saarlouis qualifiziert. Auch Jakob Koch blieb in der gleichen Wertungsklasse dem Fuldaer Ergebnis treu und landete am Ende auf Platz 7.

Erster Saisonwettkampf im Lead-Klettern

Parallel zum KidsCup fand in Frankenthal der erste von drei Lead-Cups dieses Jahres statt. Die Routen bei der RLP-Meisterschaft waren spannend, anspruchsvoll, aber auch abwechslungsreich geschraubt. Insgesamt lief es gut für die Fuldaer Starter, auch wenn es bei dem ein oder anderen etwas an Kraft fehlte. Madeleine Wiegand musste in der ersten Route als Erste starten. Dadurch konnte sie bei niemandem zuschauen, wie die Lösung für den nächsten Zug war.

Durch ihre guten Platzierungen konnten Clemens Koch (Platz 9) und Hannes Bindernagel (Platz 12) erste Punkte für die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft in Saarlouis sammeln. Sarah Günzel (Platz 21) und Madeleine Wiegand (Platz 23) haben ebenfalls noch Chancen und hoffen nun auf die NRW- und Hessen-Meisterschaft.

Spaßwettkampf zum Ausklang

Als dritter Wettkampf im Bunde standen die Rock Inn Masters in Würzburg auf dem Programm der Leistungsgruppe des DAV Fulda. Bei diesem Spaßwettkampf im Bouldern gingen insgesamt 14 Osthessen an den Start. Während die meisten die fünfstündige Qualifikation nutzten, um möglichst schwere Boulderprobleme zu meistern und so viele Punkte zu sammeln, kamen die fünf Wettkampfteilnehmer aus Frankenthal erst zwei Stunden später. Somit blieben ihnen auch nur drei Stunden, um Punkte für die vorderen Plätze bzw. den Einzug ins Finale zu sammeln. Je schwerer ein Boulderproblem war, desto mehr Punkte gab es für eine Begehung. Am Ende gingen die schwersten zwölf, die jeder Teilnehmer geschafft hatte, in die Wertung ein.

Bei der Jugend und den Ü40 gab es kein Finale. In diesen Kategorien waren Clemens Koch, Hannes Bindernagel, Joela Remmert, Anke Vogt und Thomas Majunke sehr erfolgreich.

Bei den Damen und Herren kamen je fünf Teilnehmer ins Finale. Sarah Günzel belegte in der Qualifikation den 4. Platz und rutschte damit gerade so ins Finale. Dort warteten drei Boulderprobleme mit je drei Versuchen. Beim ersten Versuch durften die anderen Finalteilnehmer nicht zuschauen (Onsight-Versuch), beim zweiten und dritten Versuch durfte man zuschauen und sich Tipps geben. Sarah Günzel flashte alle drei Boulder (= im ersten Versuch geschafft) und den dritten Boulder löste außer ihr niemand, was ihr am Ende den 1. Platz in der Damenwertung einbrachte.

Die Platzierungen im Überblick:

RLP Meisterschaft in Frankenthal, 9. Juni 2018

Clemens Koch (Jugend C, männlich): 9. Platz
Hannes Bindernagel (Jugend C, männlich): 12. Platz
Joela Remmert (Jugend B, weiblich): 19. Platz
Sarah Günzel (Damen): 21. Platz
Madeleine Wiegand (Damen): 23. Platz
Matthias Körling (Herren): 27. Platz

Rock Inn Masters 3 in Würzburg, 9. Juni 2018

Joela Remmert (Jugend, weiblich): 2. Platz
Clemens Koch (Jugend, männlich): 3. Platz
Hannes Bindernagel (Jugend, männlich): 4. Platz
Sarah Günzel (Damen): 1. Platz
Valentina Hagemann (Damen): 11. Platz
Britta Böttcher (Damen): 15. Platz
Julian Enders (Herren): 18. Platz
Matthias Körling (Herren): 25. Platz
Fabian Müller (Herren): 58. Platz
Marc Follenius (Herren): 60. Platz
Aaron Wehner (Herren): 75. Platz
Anke Vogt (Ü40 weiblich): 2. Platz
Thomas Majunke (Ü 40, männlich): 3. Platz
Markus Bindernagel (Ü40, männlich): 7. Platz

 
©2010 DAV Sektion Fulda e.V.