04.10.2018

Zufrieden mit Gesamtergebnis

Zwei Mitglieder unserer Leistungsgruppe haben sich am 22. September der Konkurrenz bei den Westdeutschen Meisterschaften im Lead Klettern in Saarlouis gestellt.

Mit Sarah Günzel (Damen) und Clemens Koch (Jugend C männlich) hatten sich in diesem Jahr zwei Fuldaer Kletterer über die jeweiligen Landesmeisterschaften für die Westdeutschen Meisterschaften im Lead-Klettern qualifiziert. Eine Premiere, denn zum ersten Mal gingen gleich zwei Mitglieder der Leistungsgruppe unserer Sektion bei den Westdeutschen Meisterschaften an den Start.

Damit erreichten die beiden eines ihrer ganz großen Ziele und dementsprechend lautete ihre Devise: nicht Letzte(r) werden. Und das haben sie am Ende auch geschafft. Doch zunächst lag vor ihnen der Wettkampf, bei dem sie zu unterschiedlichen Uhrzeiten, aber in den gleichen Routen starteten. Das war praktisch, weil sich Sarah Günzel so die Bewegungen schon gut bei der Jugend anschauen und im Vorfeld mit Clemens Koch besprechen konnte. Die Routen waren auch sehr gut geschraubt und haben den beiden viel Spaß gemacht - was sich auch im Gesamtresultat zeigte: Sarah Günzel erkletterte sich den 21. Platz und Clemens Koch landete am Ende auf Platz 16. Im Vergleich zu den Gesamtplatzierungen konnten sie sich damit sogar um zwei bis drei Plätze steigern und sind insgesamt sehr zufrieden.

 
©2010 DAV Sektion Fulda e.V.