31.05.2015

Sommerfest der Sektion

Die Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins (DAV) hat am Sonntag, 31. Mai, ihr Sommerfest mit einem Tag der offenen Tür im sektionseigenen Kletterzentrum in Petersberg gefeiert. Rund 600 Besucher lernten bei einem abwechselungsreichen  Programm nicht nur das Kletterzentrum, sondern auch die verschiedenen Angebote des DAV kennen. Gleichzeitig wurde die neue Außenboulderwand eröffnet, die im Frühjahr montiert wurde.

 

Der Tag der offenen Tür startete am Vormittag mit einer Vereinsrallye, bei der die Besucher an verschiedenen Mitmach-Stationen den Alpenverein und seine Angebote kennen lernen und gleichzeitig selbst ausprobieren konnten. Die dazugehörige Laufkarte war auch der Teilnahmeschein für eine Verlosung am Nachmittag, bei der attraktive Preise rund um den Outdoorsport winkten.

 

Als besonderer Programmpunkt erwartete die Besucher um 14 Uhr die offizielle Eröffnung der neuen Außenboulderwand. In Anwesenheit der Bürgermeister von Petersberg und Fulda, Karl-Josef Schwiddessen und Dag Wehner, sowie dem Vorsitzenden des Sportkreises Fulda-Hünfeld, Martin Schäfer, wurde die 75m² große Wand mit ihren 36 Boulderrouten den Kletterern übergeben. Und da Bouldern – mit Matten gesichertes Klettern in einer Höhe von bis zu vier Metern – derzeit im Trend liegt, zögerten die Besucher nicht lange und nahmen die neuen Routen der Außenwand zahlreich „in ihre Hände“.

 

Anschliessend stellte die DAV-Leistungsgruppe ihr Können bei einem Showklettern unter Beweis und wurde von den staunenden Besuchern mit kräftigem Applaus belohnt. Fingerfertigkeit zeigten die Jugendlichen auch im Anschluss, als sie Zauberkünstler Stefan von Köller bei seinen Zaubereien assistierten.

 

Verschiedene Workshops zu den Themen „Sicherungsgeräte-Update“
„Mountainbike-Fahrtechnik“ und „Klettertechnik“ rundeteten das Erlebnis DAV ab und begeisterten die Besucher für die sportlichen Herausforderungen in der Natur.

Für das leibliche Wohl sorgten die DAV-Mitglieder mit Leckereien vom Grill und selbstgebackenem Kuchen.

 

An diesem fröhlichen Sommerfesttag dachten die DAV-Mitglieder aber auch an die Erdbebenopfer der Bergsteigerregion Nepal: im Rahmen einer Spendenaktion konnten über 300 Euro gesammelt werden, die nun der Hilfsorganisation Himalaya Karuna  Deutschland e.V. (www.himalayakaruna.de) zu Gute kommen und den Wiederaufbau in der Unglücksregion unterstützen sollen.

 

 
©2010 DAV Sektion Fulda e.V.