< Buntes Treiben im Schlosspark - mit dabei: die DAV Sektion Fulda
02.08.2016 13:39 Alter: 3 yrs
Rubrik: Steinwand

Großübung der Polizei und Bergwacht an der Steinwand


Die Nutzung der Steinwand als Kletterfelsen ist vom 10. - 14. August 2016 (jeweils von 9:00-16:30 Uhr) nur eingeschränkt möglich. Der Grund dafür ist eine gemeinsame Übung der hessischen Polizeifliegerstaffel und der hessischen Bergwacht.

Das Ziel dieser Übung ist die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen der Polizeifliegerstaffel Hessen mit den Rettungskräften der hessischen Bergwacht. Solche Übungen werden seit mehr als 10 Jahren an zwei Terminen im Jahr, an verschiedenen Orten innerhalb von Hessen und Rheinland Pfalz durchgeführt. 

Für den oben genannten Zeitraum ist eine Übung mit mehreren Übungsorten im Bereich Wasserkuppe / Poppenhausen (Steinwand, Teufelstein, Pferdkopf) sowie am „Stellberg“ in der Gemeinde Dipperz geplant.

 

Zum Ablauf:
Die Übung besteht aus einer Komponente der Luftrettung als auch der bodengebundenen Versorgung von verletzten Personen im unwegsamen Gelände. Im Rahmen der Übung sollen Ersthelfer mit Hilfe des Hubschraubers welcher  mit einer Rettungswinde und  einem bis zu 90 Meter langen Seil ausgerüstet ist,  zu einer verletzten Person  verbracht werden. Nach erfolgter Versorgung erfolgt dann der Abtransport der verletzten Person mittels Hubschrauber. Der Hubschrauber als Transportmittel wird hierbei für den jeweiligen Abwinch,- oder Aufwinchvorgang  etwa 1-3 Minuten über dem jeweiligen Ziel im hohen Schwebeflug stehen und Retter als auch verletzte Personen transportieren.

 

Weitere Informationen können Sie im Vorfeld der Übung auch der Internetseite der Hessischen Polizei www.polizei.hessen.de entnehmen.


 
©2010 DAV Sektion Fulda e.V.