Hinweise zur Mitgliedschaft

Mit der Unterschrift auf ihrem Aufnahmeantrag bestätigen die Mitglieder, dass sie die Ziele und insbesondere die Satzung der Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins e.V. anerkennen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Mitgliedschaft kalenderjährlich gilt und sich, sofern nicht fristgerecht gekündigt wurde, jeweils automatisch um ein weiteres Jahr verlängert (gilt auch mit Erreichen der Volljährigkeit).
Im Falle eines Austritts muss dieser jeweils bis zum 30. September schriftlich gegenüber der Sektion erklärt sein, damit er zum Jahresende wirksam wird. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Entrichtung des Jahres-Mitgliedsbeitrags.


Teilnahmebedingungen für Touren und Kurse

Teilnahme:  Für die Teilnahme ist die Mitgliedschaft in der Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins e.V. erforderlich.
Bei alpinen Unternehmungen ist nicht nur die zeitliche Reihenfolge, sondern auch das Leistungsvermögen der Teilnehmer entscheidend. Die Auswahl trifft der jeweilige Tourenleiter bzw. der Ausbildungsreferent. Der Teilnehmer bestätigt mit der Anmeldung, dass er die im Programm abgedruckten Voraussetzungen erfüllt. 

Änderungen: Während der Tour bzw. Kurses erforderlich werdende Programmänderungen liegen im Ermessen des jeweiligen Leiters. Sollten Touren oder Kurse aus unvorhergesehenen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl ausfallen, ergeht rechtzeitige Nachricht an die gemeldeten Teilnehmer. In diesem Fall wird der Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die Sektion bestehen nicht.

Ausschluss: Sollte ein Teilnehmer – besonders bei alpinen Unternehmungen – entgegen der Anordnung des Leiters durch sein Verhalten die eigene Sicherheit oder die der Gruppe gefährden, kann er von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden.

Rücktritt: Der Rücktritt von einer gebuchten Tour oder einem gebuchten Kurs ist nur unter Angabe der Bankverbindung schriftlich oder per E-Mail an kursverwaltung@dav-fulda.de möglich.
Für die Stornierung eines bereits gebuchten Touren- oder Kursplatzes entsteht generell eine Bearbeitungsgebühr von 10,– €. Gegebenenfalls werden auch bereits angefallene Reservierungskosten z.B. für einen Hüttenaufenthalt
anteilig berechnet.
– Stornierung ab 60 Tage vor Termin durch den Teilnehmenden:
Der Teilnehmende erhält eine Erstattung von 70% der Kurskosten
– Stornierung ab 30 Tage vor Termin durch den Teilnehmenden:
Der Teilnehmende erhält eine Erstattung von 30% der Kurskosten
– Stornierung ab 7 Tage vor Termin durch den Teilnehmenden:
Ab diesen Zeitpunkt bis zum Veranstaltungsbeginn ist der volle Kostenbeitrag fällig
Die volle Kostenerstattung kann gewährt werden, wenn:
– der Platz von Seiten des Teilnehmenden weitervermittelt werden kann (Ersatzperson)
– ein ärztliches Attest vorgelegt werden kann
Muss vom KursleiterIn oder TourenführerIn zur Reservierung der Übernachtung auf einer Hütte, einem Gasthof bzw. Hotel eine Vorauszahlung geleistet werden, müssen bei einer Absage (Wetter, Verhältnisse, Absage des Teilnehmenden) der geführten Tour diese Kosten von den Teilnehmenden getragen werden.

Erklärung zur Haftungsbeschränkung: Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen Tourenleiter, Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist.

Ausbildungs- und Tourengebühren: Der ausgewiesene Betrag beinhaltet nur die Ausbilder- und Organisationskosten der Sektion. Kosten für Fahrt, Verpflegung, Übernachtung, Seilbahn u. a. sind vom Teilnehmer selbst zu tragen. Eventuelle Vorauszahlungen für Quartier o. ä. werden direkt mit dem Leiter abgerechnet. Bei Kursen der Sektion sind die Leihgebühren für Ausrüstung im Kostenbeitrag enthalten (Klettergurt, Klettersteigset, Helm, Pickel, Steigeisen usw.).

Bildrechte: Mit der Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung erteile ich der Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins e.V. unbeschränkt und unwiderruflich das ausschließliche Recht, Foto- und/oder Videoaufnahmen von meiner Person zu verbreiten oder öffentlich zur Schau zu stellen.
Das Verwertungsrecht schließt neben der Berichterstattung zu Veranstaltungen, in dessen Rahmen die Aufnahmen gemacht wurden, auch Informationskampagnen, Werbung und Marketing für Themen, Produkte oder Dienstleistungen sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins e.V. ein. Inhaltlich umfasst das Recht die Nutzung in Printmedien und in allen audiovisuellen Medien unabhängig von den Verbreitungs- bzw. Übertragungswegen. Dies gilt nicht nur für alle derzeit bekannten, sondern auch für zukünftige Medien und Nutzungswege.
Ich bin damit einverstanden, dass das Aufnahmematerial mit anderen Bildern, Texten, Grafiken, Filmen, Audio und audiovisuellen Medien kombiniert wird und/oder dass das Aufnahmematerial bearbeitet werden kann. Das Aufnahmematerial darf jedoch nicht in pornografischer, diffamierender, rassistischer oder sonstiger ehrverletzender Art verwertet werden.
Meine persönlichen Daten dürfen nur im Rahmen der Berechtigung nach dem Bundesdatenschutzgesetz gespeichert, verarbeitet und/oder weitergegeben werden. Mündliche Nebenabsprachen werden nicht getroffen.
Ein Widerspruch gegen dieses Nutzungsrecht kann vor Beginn der Sektionsveranstaltung schriftlich an den Leiter der Veranstaltung gesendet werden.

Anmeldung: Wenn nicht anders in der Beschreibung erwähnt, ist für eintägige Touren keine schriftliche Anmeldung notwendig (z.B. Sonntagswanderungen, MTB-Touren).

NEU: Die Anmeldung erfolgt nur noch online über unser Anmeldeformular!

  1. Das online-Formular zur Anmeldung vollständig ausfüllen sowie die Teilnahmebedingungen/AGBs akzeptieren. Unsere Datenschutzerklärung findet Ihr ebenfalls hier auf unserer Internetseite.
  2. Entscheidend für die Platzvergabe ist der chronologische Eingang der vollständig ausgefüllten Anmeldungen.
  3. KEINE Sammelanmeldungen für mehrere Personen tätigen!

Teilnahmebedingungen zu StartNext-Gewinnspiel:

Die Teilnahme erfolgt ausschließlich durch unterstützen des Dankeschöns „Verlosung Einzelcoaching von der Halle an den Fels“ auf der Internetplattform StartNext. Teilnahmeberechtigt sind alle, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Drittpersonen ist nicht erlaubt. Wir behalten uns vor, Teilnehmer, welche gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, vom Gewinnspiel auszuschließen. Teilnahmeschluss ist der Wiedereröffnungstag des DAV Kletterzentrums Fulda nach Schließung in der Corona-Krise.
Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern per Zufallsprinzip von der Geschäftsstelle unserer Sektion ermittelt und benachrichtigt. Pro Gewinner ist nur ein Gewinn möglich. Der Gewinn ist nicht übertragbar und kann nicht getauscht werden. Der Rechtsweg oder eine Barauszahlung sind ausgeschlossen.