Bergsport für alle – Inklusion vertikal und horizontal

Wir von der DAV Sektion Fulda möchten auch Menschen mit Handicap für die Faszination Bergsport begeistern. Dazu haben wir eine inklusive Klettergruppe ins Leben gerufen.

Klettern lernen? Und das mit Handicap? Na klar! Im Kletterzentrum Fulda lernen Menschen mit unterschiedlichsten Handicaps, die Kletterwand für sich zu erobern – das macht nicht nur Spaß, sondern gibt auch Selbstvertrauen für den Alltag.

Denn dann heisst es: geht nicht, gibt’s nicht! Und gemeinsam mit unseren Kletterbetreuern macht jeder in seinem eigenen Tempo die ersten Versuche an der Wand. Das schöne dabei: unabhängig von möglichen Hilfsmitteln kann man sich als Kletterer in der Wand bewegen und so Grenzen, die im Alltag eventuell bestehen, überwinden.

Aktuell findet alle zwei Wochen immer freitags ab 17 Uhr ein Klettertreff für Menschen mit Handicap in unserem DAV Kletterzentrum in Petersberg statt.
-> Interessierte melden sich bitte vorher bei Matthias Schwob per E-Mail an, damit wir entsprechend planen können.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Euch – Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – die Vertikale zu entdecken.

Lea Widmer hat genau das bei uns gemacht und die Faszination Klettern für sich entdeckt. Ein Beitrag der Hessenschau zeigt an ihrem Beispiel eindrucksvoll, was alles in der Wand möglich ist.

Und wer sich vorab ein Bild machen möchte, wie Klettern mit Handicap u.a. aussehen kann, kann sich dieses Video der Kletterhalle Frankfurt anschauen.

Auch unser Hauptverband – der Deutsche Alpenverein – bietet umfangreiche Informationen zum Thema Bergsport mit Handicap: zum Deutschen Alpenverein