Qualifikation im Verein unterstützen

Unsere Sektion hat kürzlich einen Förderbescheid vom Sportkreis Fulda-Hünfeld erhalten. Mit dieser Förderung unterstützt der Sportkreis die Ausbildung von Trainern und Jugendleitern in unserer Alpenvereins Sektion.

„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des Sportkreises, die nicht selbstverständlich und deutschlandweit sogar einmalig im Alpenverein ist, unser Ausbildungsbudget aber entscheidend entlastet“, so Michael Rutkowski, 1. Vorsitzender unserer Sektion bei der Übergabe des Förderbescheides 2021 über 860 € durch den Vorstand des Sportkreises Fulda-Hünfeld e.V., Harald Piaskowski.

„Mit dieser Unterstützung wollen wir das Engagement der Vereine für die Qualifikation ihrer Ehrenamtlichen würdigen und sie gleichzeitig finanziell entlasten. Besonders die Grundausbildungen als Einstieg in eine ehrenamtliche Tätigkeit liegen uns dabei am Herzen“, begründet Harald Piaskowski die Unterstützungsleistung des Sportkreises Fulda-Hünfeld, die für die DAV Sektion Fulda ein wichtiger Bestandteil in der Finanzplanung ihrer Ausbildung ist, denn: nicht selten kostet eine Trainer-Grundausbildung bis zu 800 €. „Trotzdem ist die Trainerausbildung für uns ein elementarer Bestandteil zur Weiterentwicklung unserer Angebote. Durchschnittlich gehen im Jahr rund zehn unserer ehrenamtlich Aktiven auf eine Trainerausbildung“, beschreibt Rutkowski den Bedarf unserer Sektion.

Seit einigen Jahren ist die Förderung von Trainer-, Assistenztrainer- und Jugendleiterausbildungen im Förderkatalog des Sportkreises enthalten. Noch wird dieses Angebot aber nur von wenigen Vereinen angenommen, wie Piaskowski berichtet: „Wir würden uns wünschen, dass noch mehr Vereine diese Möglichkeit der Refinanzierung von Qualifizierungsmaßnahmen für sich nutzen. Denn damit bieten sie nicht nur ihren ehrenamtlich Aktiven ein echtes Plus im Rahmen ihrer Tätigkeit an, sondern erhöhen im Sinne ihrer Mitglieder gleichzeitig die Qualität ihrer Angebote.“